TSV Pattensen von 1890 e.V.
         Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) am 16. März 2018 Viele Mitglieder wurden für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Vereinstreue geehrt. Jürgen Redeker ist 70 und Wilfried Holste 60 Jahre im Verein Zweiter Vorsitzender Wolfgang Mehl (für zwei Jahre) und Schatzmeisterin Helma Kalaus (für ein Jahr) wurden in ihren Ämtern bestätigt Ohne Diskussion und einstimmig wurde die beantragte Beitragserhöhung ab 1. April 2018 angenommen Die neuen Beitragssätze können auf der Seite „Mitglied werden“ eingesehen werden. Erfreulich der Zuwachs der Migliederzahl um 55 auf 1.472. Auch die Vorstandswahlen verliefen einstimmig. Schatzmeisterin Helma Kalaus stellte sich nur noch für ein Jahr zur Verfügung. Sie erklärte, dass nach zehn Jahren Amtszeit danach Schluss sein soll. Aus dem Ältestenrat schied auf eigenem Wunsch Albert Bothe aus. Zu seinem  Nachfolger wurde Rolf-Dieter Schack gewählt. Die Bilder der Mitgliederehrung finden Sie hier: Mitgliederehrung 2018 Bericht der Online-Zeitung:                                                                          Bilder von der Mitgliederversammlung am 16. März 2018
Leine-Blitz Leine-Blitz
Bürgermeisterin Ramona Schumann                                                      Ortsbürgermeister Günter Bötger                                                                                      Wiedergewählte Vorstandsmitglieder
  2. Vorsitzender Wolfgang Mehl                                                                      Schatzmeisterin Helma Kalaus                                                                                     
 Grußworte
Der Vorstand                                                                                           Die Versammlung  
v.l.: Wolfgang Mehl, Helma Kalaus, Ursula Kob-Sorgatz, Georg Kurzweil
Ältestenrat Albert Bothe wird verabschiedet                                          Kassenprüferin Annika Folta berichtet
Der TSV wächst – und erhöht Beiträge Bürgermeisterin plant Beitritt in größten Sportverein der Stadt / Ehrenmedaille für Jürgen Redeker Rund eineinhalb Stunden dauerte die Jahresversammlung des Turn- und Sportverein (TSV) Pattensen am Freitagabend im Clubheim an der Schützenallee. Etwa 60 Mitglieder und Gäste waren gekommen, um nicht nur die Berichte des Vorstands und aus den einzelnen Abteilungen über das vergangene Sportjahr zu hören. Auf der Tagesordnung standen auch Vorstandswahlen, etliche Mitgliederehrungen und eine Abstimmung über die Anhebung der monatlichen Beiträge. Ortsbürgermeister Günter Bötger und Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann würdigten in ihren Grußworten zu Beginn das ehrenamtliche Engagement von Pattensens größtem Sportverein. Schumann erklärte gegen Ende der Sitzung ihren Beitritt als förderndes Mitglied. Der Vereinsvorsitzende Georg Kurzweil dankte in seinem Jahresbericht den zahlreichen Spendern und Förderern des im letzten Jahr von 1435 auf 1472 Mitglieder angewachsenen Vereins, darunter der Stadt und dem Sportring. „Vieles im Verein wäre sonst nicht möglich gewesen“, ergänzte die Schatzmeisterin Helma Kalaus. Ohne Diskussion beschlossen die Mitglieder, nach neun stabilen Jahren die Beiträge ab 1. April zu erhöhen: Einzelmitglieder zahlen künftig 15,50 statt 13,50 Euro pro Monat, Familien 35 statt 27 Euro. Der Kinder- sowie Studentenbeitrag wird von 8,50 auf 9,50 Euro erhöht. Fördermitglieder entrichten weiterhin 8 Euro, passive Mitglieder im Kindesalter bezahlen 3  Euro. Einstimmig wiedergewählt wurden der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Mehl und Schatzmeisterin Helma Kalaus. Kalaus wurde auf eigenen Wunsch nur für zwölf Monate gewählt, damit im nächsten Jahr nach ihrer zehnjährigen Tätigkeit jemand anderes den verantwortungsvollen Posten übernehmen kann. Die nächsten Monate sollen nun zur Nachfolgersuche genutzt werden. Auch etliche Ehrungen – zum Teil in Abwesenheit der betreffenden Mitglieder – standen auf der Tagesordnung. Die silberne Nadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Hendrik Bertram, Maren Eggers, Sabina Gustai, Axel Jankowski, Lukas und Sabine Kurzweil, Renee Mertz, Andreas Oehlsen, Krysia Stamm und Barbara Voss. 40 Jahre dabei sind Angelika Bötger, Jörg Bohnenstein, Wolfgang Mehl, Marianne Redeker und Silke Schumacher. Sie erhielten goldene Ehrennadeln. Günter Bötger wurde zusammen mit Anita Frick und Frank Richter für 50 Jahre im TSV ebenso mit der goldenen Nadel geehrt. Die gleiche Ehrung – mangels Steigerungsalternativen – erhielten Wilfried Holste für 60 Jahre und Jürgen Redeker sogar für 70 Jahre im Verein. Das TSV-Urgestein hatte seinen ersten Spielerpass zur Ehrung mitgebracht. Dieser stammt aus dem Jahr 1948. Für seine Treue erhielt er außerdem eine Ehrenmedaille. Der neue Ältestenrat des TSV besteht jetzt aus Rolf-Dieter Schack, Karl-Heinz Ebers und Wolfgang Schack. Albert Bothe schied nach 14 Jahren aus. Sportabzeichenleiter Friedrich Weber verwies in einem kurzen Wortbeitrag auf die sehr erfolgreiche Beteiligung an den Prüfungen des Bundessportabzeichens: „Jedes zehnte Sportabzeichen der Region wird hier auf unserer TSV Pattensen-Anlage abgelegt“, sagte er. -Leine-Nachrichten v. 19.3.18-