TSV Pattensen von 1890 e.V.
  Fußball
                   B-Junioren
Kontakt: Thomas Joedecke Tel.: 0172-5115600 E-Mail: tsvpattensen-u17@gmx.de Andreas Gebauer Tel.: 0176-21951215 E-Mail: tsvpattensen-u17@gmx.de
TSV Pattensen – JSH Hannover West 2:1 (0:1) Nach zwei wetterbedingten Absagen konnte der TSV Pattensen seine Punktspielpremiere absolvieren. Die Mannschaft von Trainer Thomas Joedecke besiegte die JSG Hannover-West mit 2:1 (0:1). „Das war ein richtiger Kraftakt, bei dem es uns der Gegner sehr schwer gemacht hat.“ Keeper Pascal Hoppe parierte einen Fouelfmeter (21.), war beim 0:1 (34.) aber machtlos. Mattes Brüggmann (50.) und Robin Weichert (76.) drehten die Partie. -Leine-Nachrichten v. 28.8.17-  VfV 06 Hildesheim – TSV Pattensen 2:0 (1:0) Die B-Junioren des TSV Pattensen sind in der Landesliga von ihrem Gastspiel beim VfV 06 Hildesheim mit einem 0:2 (0:1) im Gepäck zurückgekehrt. „Das war eine ganz bittere Niederlage, wir haben uns einfach vorführen lassen“, sagte Coach Thomas Joedecke nach der ersten Saisonpleite. Der Gastgeber besaß zwar nur zwei Torchancen, aber zweimal „klingelte“ es im TSV-Gehäuse: Beim 1:0 (15.) landete ein Freistoß aus 45 Metern im TSV-Tor, und nach einem Eckball des TSV besiegelten die Hildesheimer per Konter die Niederlage (50.). -Leine-Nachrichten v. 1.9.17-  Bezirkspokal: TSV Pattensen – JSG Engelbostel/Stelingen 1:0 (1:0) Zu wenig Ertrag für die Dominanz Obwohl sich seine Mannschaft mit 1:0 (1:0) durchgesetzt und damit das Achtelfinale des Bezirkspokals erreicht hat, ist Thomas Joedecke nicht zufrieden gewesen. „Mein  Team war zwar haushoch überlegen, aber wie es leichtfertig Chancen vergeben hat, das war schon enttäuschend“, monierte der Trainer der B-Junioren von Landesligist  TSV Pattensen, der bei der klassentieferen JSG Engelbostel/Stelingen acht riesige Gelegenheiten notiert hatte. Einzig Jens-Ole Hundertmark traf jedoch ins Schwarze  (8.). Die größte Chance auf das 2:0 ließ Mattes Brügmann aus – er verschoss einen Strafstoß nach Foul an Robin Beichert. -Leine-Nachrichten v. 5.9.17-  HSC Hannover – TSV Pattensen 3:2 (3:1) Die zwei Tore von Myri sind nicht genug Die dritte Niederlage im vierten Spiel haben die B-Junioren des TSV Pattensen in der Landesliga kassiert. Beim HSC Hannover  zog das Team von Thomas Joedecke mit 2:3 (1:3) den Kürzeren. „Es war allerdings ein etwas schmeichelhafter Sieg des HSC, denn wir haben besonders in der zweiten  Halbzeit klar dominiert“, so der Trainer. „Aber meine Elf hat sich einfach zu blöd angestellt und drei klare Chancen zum Ausgleich oder gar zur Führung nicht  genutzt.“ Die beiden Tore der Gäste gingen auf das Konto von Zaifeddin Myri.  -Leine-Nachrichten v. 18.9.17-  1. JFC AEB Hildesheim – TSV Pattensen 1:6 (1:2) Den zweiten Saisonsieg tütete der TSV Pattensen mit dem 6:1 (2:1) bei Schlusslicht 1. JFC AEB Hildesheim ein. Für die Mannschaft der beiden Trainer Thomas  Joedecke und Andreas Gebauer markierten Robin Beichert (1., 15.), Mattes Brügmann (50.), Hauke Reinckens (70.), Jonas Grönig (78.) und Adrian Wegener  (80.) die Tore. -Leine-Nachrichten v. 25.9.17-  TuS Garbsen – TSV Pattensen 1:0 (0:0) Der TSV Pattensen hat das Feld als Verlierer verlassen. Beim TuS Garbsen kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Joedecke in der 61. Minute den entscheidenden Treffer. Das 0:1 (0:0) bedeutete die vierte Niederlage im sechsten Spiel für die Blau-Weißen, die als Neunter des Klassements nicht von den Abstiegsrängen wegkommen. -Leine-Nachrichten v. 17.10.17-  Bezirkspokal: TSV Havelse II – TSV Pattensen 3:0 Endstation Havelser Kunstrasen Zwei Runden haben die B-Junioren des TSV Pattensen im Bezirkspokal überstanden, in der dritten ist Schluss für das Team von Thomas Joedecke gewesen. Beim TSV Havelse II zog die Riege um Kapitän Torben Keßler mit 0:3 den Kürzeren. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz der Garbsener setzten die Gäste ihren  insgesamt negativen Lauf in dieser Saison fort. Schon in zwei Wochen können sie sich allerdings für die Niederlage revanchieren – dann (Mittwoch, 1. November, 19 Uhr) kämpfen sie in der Landesliga in Pattensen um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In den Runden zuvor hatten die Blau-Weißen sich mit 2:0 bei der  JSG Grasdorf/Wülfel und mit 1:0 bei der JSG Engelbostel/Stelingen durchgesetzt. -Leine-Nachrichten v. 20.10.17-  VfL Bückeburg – TSV Pattensen 4:2 (3:1 Der TSV Pattensen zog zwar mit 2:4 (1:3) beim VfL Bückeburg den Kürzeren, dennoch bescheinigte Thomas Joedecke seiner Mannschaft eine gute Leistung.  „Das war Werbung für den Jugendfußball. Schade, dass wir nicht wenigstens einen Punkt mitgenommen haben“, sagte der Trainer des TSV. „Wir kommen noch raus  aus dem Tabellenkeller.“ Robin Beichert (5.) und Zaifeddin Myri (62.) trafen für den Zehnten der Landesliga -Leine-Nachrichten v. 7.11.17-  TSV Havelse II – TSV Pattensen 1:0 (1:0) Trotz guter Leistung kassierten die Landesliga-B-Junioren des TSV Pattensen beim TSV Havelse II eine 0:1 (0:1)-Niederlage. „Die Taktik wurde gut umgesetzt, wir  hatten mehr Spielanteile, aber leider konnten wir die vielen Torchancen nicht verwerten“, resümierte Trainer Andreas Gebauer. -Leine-Nachrichten v. 14.11.17-  TuS Sudweyhe – TSV Pattensen 3:3 (1:1) Die B-Junioren des TSV waren in der Landesliga beim TuS Sudweyhe im Einsatz und brachten ein 3:3 (1:1) mit nach Hause. „Wir haben bei den Minusgraden sehr gefröstelt“, berichtete Trainer Thomas Joedecke. Sein Team diktierte das Spielgeschehen und lag dank der Treffer von Fabian Ernst (1.), Zafeddin Myri (43.) und Adrian Wegener (53.) bei einem Tor der Gastgeber (19.) scheinbar komfortabel in Führung. Doch der TuS verkürzte (64.) und bekam kurz vor Schluss einen Elfmeter zugesprochen. „Das war ein Witz“, haderte Joedecke. „Selbst die Spieler des TuS haben über die Entscheidung der Schiedsrichterin gelacht.“ Emrehan Aksit war es egal, der verwandelte und sorgte damit für die Punkteteilung (75.). Das Remis gebe dennoch neuen Schwung für den Rest der Spielzeit, so Joedecke. -Leine-Nachrichten v. 5.3.18-  SV Arminia Hannover – TSV Pattensen 2:0 Die B-Junioren des TSV Pattensen waren in der Landesliga nah dran an einer Überraschung, sie hielten bei Tabellenführer Arminia Hannover lange Zeit ein 0:0 – genauer gesagt bis zur letzten Spielminute. Dann verhängte der Schiedsrichter einen Foulelfmeter gegen die Blau-Weißen. „Wer hat da gegen wen ein angebliches Foul verübt?“, fragte sich Pattensens Trainer Thomas Joedecke nach der umstrittenen Entscheidung, durch die seine Mannschaft „um den verdienten Punktgewinn gebracht wurde“. In der 8. Minute der Nachspielzeit, als die Gäste hinten längst aufgemacht hatten, legten die Arminen den zweiten Treffer nach. „Meine Mannschaft hat taktisch alles umgesetzt. Nach der guten Leistung brauche ich mir keine Sorgen um den Klassenerhalt zu machen“, resümierte Joedecke. -Leine-Nachrichten v. 9.4.18-  TSV Pattensen – 1. FC Wunstorf 2:2 (2:1) Ein Punkt nach zweimaliger Führung Ein Achtungserfolg ist den B-Junioren des TSV Pattensen in der Landesliga mit dem 2:2 (2:1) gegen den 1. FC Wunstorf gelungen. Die abstiegsbedrohten Gastgeber  lagen durch Jan Banaszak (12.) und Torben Kessler (36.) zweimal in Führung, Paul-Robert Zeisler (33.) und Luca-Alessandro Lo-Sasso glichen aus (49.) -Leine-Nachrichten v. 19.4.18-  1. JFC AEB Hildesheim - TSV Pattensen 2:1 (0:1) Führung in Hildesheim wieder aus der Hand gegeben In argen Abstiegsnöten befindet sich Ligakonkurrent TSV Pattensen, der das Kellerduell beim 1. JFC AEB Hildesheim mit 1:2 (1:0) in den Sand gesetzt hat.  Matthes Brügmann (18.) traf per Foulelfmeter für die auf dem vorletzten Rang platzierte Mannschaft von Trainer Thomas Joedecke.-Leine-Nachrichten v. 24.4.18-  JSG Grasdorf/Wülfel – TSV Pattensen 0:0 TSV Pattensen – JSH Grasdorf/Wülfel 2:1 (1:0) Zu einem torlosen Remis kam es im ersten Aufeinandertreffen innerhalb von vier  Tagen zwischen den B-Junioren der JSG Grasdorf/Wülfel und dem TSV Pattensen. „Wir hatten Chancen im Minutentakt“, sagte Olaf Steinwedel, Coach der Gastgeber. Doch niemand traf – auf beiden Seiten. „Ein Treffer des TSV hätte den Spielverlauf auch völlig auf den Kopf gestellt.“ Beim schnellen Wiedersehen fielen Tore – die Pattenser setzten sich mit 2:1 (1:0) durch. „Das war ein ganz wichtiger Sieg im Kampf um den Ligaerhalt“, freute sich Trainer Thomas Joedecke. Fabian Ernst erzielte das Führungstor der Gastgeber (25.), Nico Schleif glich aus (51.). Nach Vorlage von Petja-Tom Serra erzielte Max Fieweger den Siegtreffer (75.) des Tabellenvorletzten. -Leine-Nachrichten v. 2.5.18-  1. FC Wunstorf - TSV Pattensen 5:0Der TSV Pattensen gerät in der Landesliga der B-Junioren immer tiefer in den Abstiegsstrudel. Nach dem 0:5 beim 1. FC Wunstorf hat der Vorletzte schon fünf  Zähler Rückstand zum rettenden Ufer. „Die Niederlage ist verdient, denn der Gegner war uns in allen Belangen überlegen“, sagte Trainer Thomas Joedecke, der sechs  verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hatte. Chancenlos war seine Mannschaft aber nicht: Joedecke notierte drei sogenannte Hundertprozentige, die Fabian Ernst,  Nils Bode und Jan Banaczak jedoch nicht zu nutzen vermochten. -Leine-Nachrichten v. 7.5.18- TSV Pattensen – TSV Havelse II 0:1  Für die Pattenser B-Junioren ist nach dem 0:1 im Kellerduell gegen den TSV Havelse II derweil der Abstieg aus der Landesliga so gut wie besiegelt. „Den  Klassenerhalt jetzt noch zu schaffen, wird ganz schwierig“, sagte Stefan Mertesacker, der die Situation mit einem weinenden und lachenden Auge sieht: „Wir  haben eine blutjunge C-Junioren, und für die ist es vielleicht besser, erst einmal in der B-Junioren-Bezirksliga zu spielen.“ Coach Thomas Joedecke wird in der  nächsten Saison Holger Müller bei den A-Junioren unterstützen.  -Leine-Nachrichten v. 11.5.18-   TSV Pattensen – TuS Garbsen 2:2 (2:0) Der TSV Pattensen, der zwar dem TuS Garbsen ein 2:2 (2:0) abtrotzte, aber als Vorletzter schon sieben Punkte Rückstand zum rettenden Ufer hat. Hauke Reinckens (22.) und Simon Hapke (38.) brachten die Pattenser in Führung, doch Rosan Jakob (40.) und Xehat Atalan (52.) zerstörten die Hoffnung auf den so wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt. In der nächsten Saison wird das Team von Toralf Riebe, aktuell Coach der C-Junioren, trainiert. Er übernimmt das Kommando von Thomas Joedecke, der Co-Trainer der A-Junioren wird. -Leine-Nachrichten v. 15.5.18-  TSV Pattensen – TuS Sudweyhe 2:2 (0:2) Abstieg ist kaum noch abzuwenden „Die Messe ist gelesen. Es ist zwar bitter, aber den Klassenerhalt können wir jetzt abhaken“, sagte Trainer Thomas Joedecke nach dem 2:2 (0:2) des TSV Pattensen  in der Landesliga der B-Junioren gegen den TuS Sudweyhe, auf den die Blau-Weißen nun schon zehn Punkte Rückstand haben. „Drei aus dem Spiel gegen den  VfL Bückeburg werden die Sudweyher noch am grünen Tisch bekommen“, berichtete Joedecke, dessen Team im Nachholspiel Moral bewies und ein 0:2 aufholte. Jan Banaszak (53.) und Mattes Brügmann per Elf-meter nach Foul an Max Fieweger (67.) zielten genau. Kurz vor Schluss hatte Zaifeddin Myri Pech mit einem  Pfostenschuss. „Den Klassenerhalt haben wir wegen der schlechten Rückserie vergurkt“, sagte Joedecke, für den ab dem 9. Juni erst einmal Schluss mit Fußball  ist. Der werdende Vater wird sich mehr dem Familienleben widmen.   -Leine-Nachrichten v. 23.5.18-  TSV Pattensen – VfL Bückeburg 2:3 (2:2) Die B-Junioren des TSV verloren gegen den VfL Bückeburg mit 2:3 (2:2), weshalb der Abstieg besiegelt ist. Die Leistung stimmte aber. „Ich bin stolz auf die Jungs. Die  Notelf hat eine tolle Vorstellung abgeliefert“, sagte Trainer Thomas Joedecke. Adrian Wagner (13.) und Zaifeddin Myri (21.) hatten die Gastgeber zweimal in Führung  gebracht. -Leine-Nachrichten v. 25.5.18   JSG Hannover-West – TSV Pattensen 1:2 (0:2) Der TSV Pattensen konnte nach langer Zeit wieder ein Erfolgserlebnis verzeichnen: Im Kellerduell bei der JSG Hannover-West gab es für den Tabellenvorletzten ein 2:1  (2:0) – es war der vierte Saisonerfolg für die Mannschaft von Thomas Joedecke, der wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt hat. „Wenn wir die letzten beide Spiele  gewinnen und der TSV Havelse beide verliert, bleiben wir in der Liga“, so der Trainer. -Leine-Nachrichten v. 29.5.18-
TSV Pattensen - HSC Hannover 0:3 Guter Fußball, aber keine Tore Nun ist es endgültig klar: Die B-Junioren des TSV Pattensen steigen aus der Landesliga ab, dem HSC Hannover unterlag die Mannschaft von Thomas Joedecke mit 0:3. Cem Boran (18.), Maximilian Harnus (54.) und Biniam Ahforom (80.) trafen für die Gäste. „Wir sind an der eigenen Unfähigkeit gescheitert. Diese Partie war ein Spiegelbild der gesamten Saison“, sagte Joedecke. „Wir spielen guten Fußball, bringen den Ball jedoch wieder einige Male freistehend nicht über die Torlinie des Gegners.“ Ein Sonderlob gab es für Torhüter Pascal Hoppe. Der laut Joedecke beste Keeper der Liga wechselt jedoch zum Heeßeler SV. „Er hatte sogar Angebote aus der Bundesliga, zum Beispiel vom 1. FSV Mainz 05“, so Joedecke. -Leine-Nachrichten v. 4.6.18-
TSV Pattensen – VfV Borussia 06 Hildesheim 1:1 (0:0) Der TSV Pattensen, der in die Bezirksliga abgestiegen ist, knöpfte dem VfV Borussia 06 Hildesheim im finalen Heimspiel der Saison ein Remis ab. Beim 1:1 (0:0) brachte Max Rouven Sonntag den Nachwuchs aus der Domstadt in Führung (45.), Zaifeddin Myri glich aus (50.). -Leine-Nachrichten v. 11.06.18-